Die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) Sachsen wurde 1990 in Radeburg gegründet und schloss sich 1991 dem Bundesverband der VLK an, der als Dachverband aller 16 VLK-Landesverbände die Interessen von Kommunalpolitikern vertritt.

In der VLK schließen sich vornehmlich liberal denkende Kommunalpolitiker und kommunalpolitisch interessierte Bürger mit dem Ziel zusammen, ihre Interessen in den Räten und Gremien der Städte, Gemeinden und Landkreise zu vertreten und den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen kommunalpolitisch Interessierten und aktiven Liberalen zu intensivieren.

Die Mitwirkung an der kommunalen Selbstverwaltung verlangt von Mandatsträgern ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Fachwissen. Großes Augenmerk richtet die VLK Sachsen deshalb auf die Aus- und Fortbildung, die durch regelmäßig organisierte Bildungsveranstaltungen, Fähigkeitsseminare und Diskussionsforen erreicht wird. Aber auch kommunalpolitisch interessierte Bürger sind bei uns herzlich willkommen, um sie in ihrem lokalen Engagement weiter zu bestärken. Einmal jährlich veröffentlichen wir eine Broschüre, die entweder ein für die Kommunen aktuelles Thema beinhaltet oder die kommunalen Mandatsträger in ihrer Tätigkeit unterstützt. Als eine Art Plattform und regionales Netzwerk stellt sich die VLK Sachsen der Aufgabe, gemeinsam aktuelle Probleme wie die sinkenden Steuereinnahmen und die daraus resultierenden Haushaltsdefizite oder die Herausforderungen in der Zukunft, wie z. B. die demographische Entwicklung auf dem Land, anzupacken.

Wenn Sie mehr über die Arbeit der VLK Sachsen erfahren möchten oder sich gemeinsam mit uns für eine liberale Kommunalpolitik engagieren wollen, dann treten Sie mit uns in Kontakt, werden Mitglied oder Interessent der VLK Sachsen.

Wir freuen uns auf Sie!

Spenden an VLK Sachsen Nico Tippelt

Die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK) Sachsen wurde 1990 in Radeburg gegründet und schloss sich 1991 dem Bundesverband der VLK an, der als Dachverband aller 16 VLK-Landesverbände die Interessen von Kommunalpolitikern vertritt.

In der VLK schließen sich vornehmlich liberal denkende Kommunalpolitiker und kommunalpolitisch interessierte Bürger mit dem Ziel zusammen, ihre Interessen in den Räten und Gremien der Städte, Gemeinden und Landkreise zu vertreten und den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen kommunalpolitisch Interessierten und aktiven Liberalen zu intensivieren.

Die Mitwirkung an der kommunalen Selbstverwaltung verlangt von Mandatsträgern ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Fachwissen. Großes Augenmerk richtet die VLK Sachsen deshalb auf die Aus- und Fortbildung, die durch regelmäßig organisierte Bildungsveranstaltungen, Fähigkeitsseminare und Diskussionsforen erreicht wird. Aber auch kommunalpolitisch interessierte Bürger sind bei uns herzlich willkommen, um sie in ihrem lokalen Engagement weiter zu bestärken. Einmal jährlich veröffentlichen wir eine Broschüre, die entweder ein für die Kommunen aktuelles Thema beinhaltet oder die kommunalen Mandatsträger in ihrer Tätigkeit unterstützt. Als eine Art Plattform und regionales Netzwerk stellt sich die VLK Sachsen der Aufgabe, gemeinsam aktuelle Probleme wie die sinkenden Steuereinnahmen und die daraus resultierenden Haushaltsdefizite oder die Herausforderungen in der Zukunft, wie z. B. die demographische Entwicklung auf dem Land, anzupacken.

Wenn Sie mehr über die Arbeit der VLK Sachsen erfahren möchten oder sich gemeinsam mit uns für eine liberale Kommunalpolitik engagieren wollen, dann treten Sie mit uns in Kontakt, werden Mitglied oder Interessent der VLK Sachsen.

Wir freuen uns auf Sie!