Nico Tippelt ist neuer Vorsitzender der VLK Sachsen

_____
04. Dezember 2015  ·  Veröffentlicht von Landesgeschäftsstelle
Nico Tippelt ist der neue VLK-Vorsitzende.

Nico Tippelt ist neuer Vorsitzender der Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker (VLK) Sachsen. Auf einer Mitgliederversammlung in Dresden wurde der Glauchauer Stadtrat und FDP-Kreisvorsitzende im Landkreis Zwickau mit großer Mehrheit gewählt. Bei zwei Enthaltungen stimmten 15 der 17 anwesenden wahlberechtigten Mitglieder für den 48-Jährigen. Nico Tippelt übernimmt das Amt von Jan Mücke. Der frühere Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium aus Radebeul hatte die VLK seit zehn Jahren geleitet. Neuer Stellvertreter ist Tobias Meier, Bürgermeister in Taucha (Landkreis Leipzig). Als Beisitzer nachgewählt wurde Marko Beger - Ortsbeirat in der Dresdner Altstadt.

„Ich danke Jan Mücke sehr herzlich für seine langjährige engagierte Arbeit an der Spitze der VLK und den Mitgliedern für das große Vertrauen, das sie mir ausgesprochen haben“, sagte Nico Tippelt. „Ich freue mich sehr auf die neue spannende Aufgabe.“ Ziel der VLK ist es, Kommunalpolitiker und kommunalpolitisch Interessierte in Sachsen zu vernetzen und ihnen einen Erfahrungs- und Gedankenaustausch zu ermöglichen. Außerdem organisiert die Vereinigung regelmäßig Bildungsveranstaltungen, Seminare und Diskussionsforen.

Für einen intensiveren Austausch zu kommunalpolitischen Fragen

„Ich möchte den Austausch zwischen politisch interessierten Menschen weiter intensivieren – sowohl für liberale wie auch für parteilose Mandatsträger in den Kommunen“, umreißt der frühere Landtagsabgeordnete seine Ziele für die VLK. „Ich glaube, in den Städten und Gemeinden gibt es eine Vielzahl von Fragen, bei denen alle Beteiligten von einem Erfahrungsaustausch profitieren können. Der Blick über den Tellerrand bringt oftmals neue Ideen, wie man etwas besser machen kann. Dafür ist die VLK die ideale Plattform.“

Weiter sagte der neue Vorsitzende: „Gemeinsam mit dem gesamten Team möchte ich die interne Organisation weiterentwickeln. Außerdem wollen wir das Bildungsangebot mit regelmäßigen und nutzwertorientierten Veranstaltungen zu den verschiedensten Fragen der Kommunalpolitik ausbauen.“ Auf diese Weise und mit eigenen Publikationen wolle die VLK auch eine größere öffentliche Wirkung erzielen.

Holzkonferenz - 2013 Jahr der Nachhaltigkeit

_____
25. November 2013  ·  Veröffentlicht von Landesgeschäftsstelle

In Sachsen wurde das Jahr 2013 zum Jahr der Nachhaltigkeit ausgerufen und eine Nachhaltigkeitsstrategie „Sachsen hat Zukunft“ entwickelt.

In diesem Zusammenhang wurde heute die schon traditionelle VLK Holzkonferenz mit dem Thema;-Holzbau als kommunale Aufgabe für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen - durchgeführt.

Die Teilnehmer erlangten einen umfassenden Einblick über und um den Rohstoff Holz.

Namhafte Referenten wie Bernd Liebscher, Architekt und Vorsitzender FFH
Holzbau/Holzwirtschaft e.V., Sitz Marienberg oder auch Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates e.V., Berlin berichteten anschaulich über den Rohstoff Wald als Natur und Wirtschaftsfaktor.

Über Maßnahmen gegen Fachkräftemangel in der Holzwirtschaft berichtete
Eberhardt Neumann, Initiative Südwestsachsen, sowie Almut Beck, Geschäftsführerin IHK Region Erzgebirge.

Ausgesprochen interessant war der Bericht von Conrad Scheffler, Dipl. Ing. (BA) Holzbau
Das Holzhaus – die gesündeste Umgebung der Welt, Kindergärten in Holzbauweise

Fazit: Holz, einer der ältesten genutzten nachwachsenden Rohstoffe, wieder neu entdecken als Baustoff und als wichtigen Faktor in der Wirtschaft.

LeaDeR – Auszeichnung für liberaldemokratische Regional- und Kommunalpolitiker

_____
09. September 2013  ·  Veröffentlicht von Landesgeschäftsstelle

Die ALDE-Fraktion im Ausschuss der Regionen zeichnet zum dritten Mal liberaldemokratische Regional- und Kommunalpolitiker aus (Liberal Democrat Regional and Local Politicians Award – LeaDeR). Die diesjährige Preisverleihung findet am 4. Dezember in Brüssel statt.

Sowohl die nationalen Gremien der ALDE- und EDP-Mitgliedsparteien als auch deren regionale/loka¬le Gliederungen können Persönlichkeiten nominieren, die für die Auszeichnung in Frage kommen könnten. Eine kurze Begründung ist beizufügen. Die Nominierungen müssen bis spätestens 30. September 2013 im ALDE-Sekretariat eingehen.

Es werden Auszeichnungen in zwei Kategorien vergeben:
- Lokalpolitiker/-in des Jahres
- Regionalpolitiker/-in des Jahres

Innerhalb dieser beiden Kategorien werden jeweils vier Auszeichnungen vergeben (insgesamt also acht):
- Erfolg im Amt
- Erfolg in der Opposition
- Besonders wirksame Parteiarbeit an der Basis
- Beste Vermittlung des Europagedankens

Eine Jury aus liberaldemokratischen Spitzenpolitikern aus Europa wird die Gewinner auswählen.

Nominierungen für die von der ALDE-Fraktion verliehenen Auszeichnungen für liberaldemokratische Regional- und Kommunalpolitiker können von den lokalen, regionalen und nationalen Gremien der ALDE- und EDP-Mitgliedsparteien eingereicht werden. Zur Einreichung von Nominierungen bzw. für weitere Informationen zu den Auszeichnungen wenden Sie sich bitte an Tuuli Reissaar (E-Mail: aldeleaders@cor.europa.eu oder Tel.: +32 2 282 2582).
_____________

Vorschläge Kommunalpolitikerpreis 2013

_____
19. August 2013  ·  Veröffentlicht von Landesgeschäftsstelle
Wanderpreis "das gläserne Rathaus"

Das liberale Rathaus

Der Kommunalpolitikerpreis "das liberale Rathaus" wird auch im Jahr 2013 für beispielhafte liberale Aktionen und Initiativen auf kommunaler Ebene vergeben.

Der Preis wird von der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK), der Freien Demokratischen Partei (FDP) und der Zeitschrift "das rathaus" gemeinsam verliehen. Vorschläge können von allen FDP-Ratsfraktionen, Orts- und Kreisverbänden der FDP, den Landesvorständen der VLK und von den Jungen Liberalen (JuLis) eingereicht werden.

Die Vorschläge sind schriftlich zu begründen. In der Begründung sind Zielsetzung, Verfahren, Öffentlichkeitswirksamkeit und Ergebnis der durchgeführten Aktion bzw. Initiative darzustellen und ggf. zu dokumentieren.

Der Sieger des Wettbewerbs erhält zusammen mit dem Wanderpreis "das gläserne Rathaus" 1.250,- Euro als Zuschuss zur Verbandsarbeit. Für den zweiten und dritten Preis sind 500,- bzw. 250,- Euro als Zuschuss zur Verbandsarbeit vorgesehen.

Der Preis wird während der Bundesdelegiertenversammlung der VLK am 18./19. Oktober 2013 in Berlin verliehen.
Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen: 13. September 2013.

Bewerbungen:
VLK-Bundesgeschäftsstelle,
Postfach 04 03 49,
10062 Berlin

Kommunalwahlen 2014 - neue gesetzliche Regelungen in Sachsen

_____
09. März 2013  ·  Veröffentlicht von Landesgeschäftsstelle
Teilnehmer während des Seminars

2014 stehen in Sachsen die nächsten Kommunalwahlen an. Seit diesem Jahr gelten neue gesetzliche Grundlagen im sächsischen Wahlgesetz.

Gut besucht war das mehrtägige Seminar am 9./10. März 2013 in Geithain. In diesem Seminar wurden die Änderungen und Grundsätze im Kommunalwahlrecht dargelegt.

Referentin war unter anderem Kerstin Arndt, die Oberbürgermeisterin von Rochlitz. Sie erklärte am Beispiel ihrer Wahl die gesetzlichen Grundlagen, die Regelungen von der Kandidatenaufstellung bis zur Wahl und Amtseinführung als Oberbürgermeisterin.

Formulare, Fristen, Termine
Die Erfahrungen in der Praxis zeigen, dass beim Ausfüllen der notwendigen Formulare zur Kandidatennominierung immer wieder Fragen und Unsicherheiten auftreten.

Was muss wie ausgefüllt werden, Welche Abgabetermine und Fristen gelten?

In einem integrierten Workshop unter Leitung von Eduard Jenke und Ronny Winkler konnten die Teilnehmer ihr gelerntes Wissen festigen.


Datenschutz | Impressum
Entwickelt und realisiert von Stefan Großmann