Kommunalpolitik verständlich erklären - Rhetorik kompakt

Kommunalpolitik verständlich erklären
Rhetorik kompakt
im Auftrag der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Sachsen e. V.
Seminarleiter: Tom Steinborn-Henke

19. August 2017
Tagesseminar von 10-18 Uhr
Ort: Courtyard by Marriott (ehemals Holiday Inn), Stauffenbergallee 25a, 01099 Dresden

Liebe Kommunalpolitiker, liebe Interessentinnen und Interessenten,

kommunalpolitische Themen, Konzepte und Entscheidungen rhetorisch verständlich darzustellen, gehört im demokratischen Meinungswettbewerb zu dem elementaren Handwerkzeug in unseren Kommunen.

Weitgehend frei und wirkungsvoll auf das Publikum abgestimmt, kommunalpolitische Prozesse und Antworten auf Fragen der Bürgern zu erklären, ist für die Überzeugung der Bürger und die breite Bürgerbeteiligung in unseren Kommunen eine wichtige soziale und methodische Fähigkeit.

Das hier angebotene Training vermittelt Wissenseinheiten und unterstützt Ihre Fähigkeiten bei der Vorbereitung, Entwicklung und rhetorischen Darstellung kommunaler Sachverhalte.

Darüber hinaus werden in dem Training Techniken vorgestellt und Empfehlungen gegeben, damit sich der Einzelne rhetorisch individuell für sein Engagement in den Kommunen Sachsens weiterentwickeln kann. Dabei wird darauf Wert gelegt, dass die Authentizität – also die ganz Persönliche Note – nicht verloren geht.

Auf der Basis von sprach- und kommunikationswissenschaftlichen Kenntnissen wird die Wissensvermittlung und Fähigkeitsunterstützung durch interaktive Übungen sowie das praxisnahe Training mit videogestützten Analysen auf der Grundlage ausgewählter Sequenzen abgerundet.

Das Angebot hat einen hohen Praxisanteil und versteht sich als Intensivtraining für in den sächsischen Kommunen engagierte Bürger. Das Training steht allen Interessenten offen.


Agenda
10.00 Uhr    Einstieg:     Begrüßung, Erwartungsanalyse & Präsentation der Agenda
Rede-Übung:     Kontext & Einstieg – Spontane Rede
Baustein:    Grundlagen der Rhetorik
•    Kontext
•    Ziel und Redearten
•    Ziel-Image
•    Kommunikationsprozess (S-E-Modell)/Problemgräben
•    Publikumsanalyse  
Baustein:    Design einer Rede - Redestrategien

11.30 Uhr    Kaffee- & Tee-Pause

11.50 Uhr    Übung:    Förderung des aktiven Zuhörens
Baustein:    Gehirngerechte Kommunikation als Stilmittel
Übung:    Bilder sprechen lassen – Diskurs zu rhetorischen Stilmitteln
Baustein:    Körpersprache als Stilmittel in der Rhetorik
•    Haltung
•    Mimik & Blickkontakt
•    Gestik & Hilfsmittel der Gestik in Redesituationen
•    Kleidung & äußere Gestaltung des Rhetors

13.00 Uhr     Mittagspause

14.00 Uhr    Aktivierung zum Nachmittag: Training der Kommunikation auf verbaler, nonverbaler und symbolischer Ebene

14.30 Uhr    Baustein:    Lampenfieber & Umgang mit Störungen
•    Ursachen von Aufregung
•    Wirkung & Umgang mit Lampenfieber
•    Analyse, Einordnung & Umgang mit Störungen

15.00 Uhr     Kaffee- & Teepause

15.15 Uhr    Praxis live:    Reden reden - Redebeiträge auf dem Prüfstand
                   Fragen, Rückblick, Feedback & Ausstieg

18.00 Uhr    Ende des Seminartages


Ein Wort zur Seminarleitung:

Seminarleiter: Tom Steinborn-Henke, Dresden
hat Kommunikationswissenschaft, Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität Dresden und der Universität Stellenbosch (Republik Südafrika) studiert. Der gebürtige Sachse ist fast 20 Jahren als Berater und Trainer mit den Schwerpunkten politische Kommunikation und Rhetorik national und international tätig. Seither arbeitet Tom Steinborn-Henke u. a. als Seminarleiter und Trainer kontinuierlich für die Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker Sachsen e. V. (www.steinborn.biz).



Organisatorisches:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 30,00 € (20,00 € für VLK-Mitglieder) und wird vor Seminarbeginn bis zum 11. August 2017 fällig. Darin enthalten sind Programmkosten, Essen, Seminargetränke und Kosten für Seminarraum/Technik. Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Für das Seminar, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 11. August 2017 an die VLK Sachsen per eMail an lgs@vlk-sachsen.de oder Fax an 03 51/65 57 65 1. Sie bekommen anschließend die Teilnahme bestätigt. Die Teilnahmegebühr bitten wir dann umgehend auf das Konto der VLK Sachsen mit der IBAN: DE16 8707 0024 0536 1001 00 bei der Deutschen Bank Dresden, Verwendungszweck: Rhetorikseminar August 2017 zu überweisen.

Datenschutz | Impressum
Entwickelt und realisiert von Stefan Großmann